BACK TO GRAMMAR WORKSHEETS -- ANSWER KEY
Arbeitsblatt: Wiederholung: Adjektivendungen, Partizipialadjektive, Ordinalzahlen

A. Adjektivendungen. Ergänzen Sie die Lücken mit den passenden Adjektivendungen.

Das Jahr ist 1985. Ein klein_____ neu_____ Kaffeehaus steht in der berühmt_____ Straße Unter der Linden in der schön_____ Stadt Berlin. Dort sehen Sie den alt_____ traurig_____ Präsidenten François Mitterand aus der französisch_____ Stadt Paris.

»Ach, bonjour, lieb_____ François, mein gut_____ Bekannt______«, sagt der deutsch_____ Bundeskanzler Helmut Kohl. »Warum hast du aber so ein traurig_____ Gesicht?«

»Ja, Helmut, hier sitze ich allein_____ und trinke diesen billig_____ Wein und denke an alt_____ Freunde.«

»Was?!« fragt Margaret Thatcher, die britisch_____ Premierministerin. »Warum trinkst du nicht mit uns zusammen, mit deinen lieb_____ Bekannt______ von den gut_____ alt_____ Zeiten?«

Der traurig_____ François antwortet: »Na, ich bin in dieses klein_____, einfach_____ Kaffeehaus wegen meiner jetzig_____ Unpopularität gekommen, und weil ich fast kein deutsch_____ Geld habe.«

»Nanu, Margaret,« sagt der deutsch_____ Kanzler, »können wir nicht unserem arm_____ Freund ein bisschen Geld geben?«

Und die alt_____ Margaret erwidert: »Helmut, du weißt besser als ich, dass wir arm_____ Engländer nicht so viel Geld haben wie die reich_____ Deutschen! Du musst für unseren gut_____ Wein und für das ganz_____ Essen zahlen.«

Also sitzen die drei alt_____ Politiker dort, und alle sind traurig_____ wegen ihrer gemeinsam_____ Geldprobleme.


B. Partizipien. Kombinieren Sie die zwei Sätze mit einem Partizip, wie in dem Beispiel.

B1. Partizip Präsens.

BEISPIEL:  Die Katze springt auf meinen Zimmerkollegen. Mein Zimmerkollege schläft.
          -    Die Katze springt auf meinen schlafenden Zimmerkollegen.      
1.Der Mann sitzt am Kaffeetisch. Er isst.
 ___________________________________________________________________________________________
2.Er zieht in eine Stadt. Die Stadt wächst.
 ___________________________________________________________________________________________
3.Ich spiele mit den Kindern. Die Kinder besuchen mich.
 ___________________________________________________________________________________________
4.Ich sitze und schaue auf den Mond. Der Mond geht auf.
 ___________________________________________________________________________________________


B2. Partizip Perfekt.

BEISPIEL:  Der Dieb klaut einen Wagen. Er fährt den Wagen nach Hamburg.
          -    Der Dieb fährt den geklauten Wagen nach Hamburg.      
1.Sie kauft einen Mantel. Sie trägt den Mantel am Samstag.
 ___________________________________________________________________________________________
2.Die Blätter fallen von den Bäumen. Die Blätter liegen auf dem Boden.
 ___________________________________________________________________________________________
3.Wir nehmen eine Fernsehsendung auf. Wir schauen die Fernsehsendung später an.
 ___________________________________________________________________________________________
4.Man renoviert unser Haus. Wir verkaufen unser Haus für 300.000 DM.
 ___________________________________________________________________________________________


C. Ordinalzahlen. Schreiben Sie die richtige Form der Zahlen in die Lücken.

BEISPIEL:  You're the    fifth    person to ask me that today! (5)
1.Der Tag der Einheit ist am _______________________________ Oktober. (3)
2.Heute ist der ____________________________ Dezember. (23)
3.Der _______________________________________ Bond-Film kam letztes Jahr heraus. (19)
4.Meine Lieblingsmusik ist die _________________________ Sinfonie von Beethoven. (9)


D. Vergleiche. Ergänzen Sie die Lücken mit richtigen Superlativ- und Komparativsätzen.

Jürgen:Wer von uns wohnt ____________ ________________________________? (the most comfortably) Was meinst du, Liese?

Liese:Ich glaube, mein Zimmer ist __________________________________ ________________ Rolfs Wohnung. (bigger than)

Rolf:Vielleicht hast du recht, aber deine Wohnung ist ____________________ _____________ __________________________ ______________ mein Zimmer. (not as nice as)

Karin:Ich meine, von allen Häusern ist Jürgens Haus _______________ ___________________________. (the best)


BACK TO GRAMMAR WORKSHEETS -- ANSWER KEY