BACK TO GRAMMAR WORKSHEETS
Handout: Negation with Nicht and Kein

Use kein (and its inflected forms keine/keinen):

• to negate a noun preceded by ein/eine/einen:
     Ist das eine Lampe?Nein, das ist keine Lampe.

• to negate a noun preceded by no article at all (although it may be preceded by an adjective):
     Finde ich Bücher hier?Nein, Sie finden keine Bücher hier.
     Finde ich gute Bücher hier?Nein, Sie finden keine guten Bücher hier.


Use nicht:

• to negate a noun preceded by a definite article (der/die/das) or a possessive pronoun (mein/dein/etc):
     Ist das dein Buch?Nein, das ist nicht mein Buch.
     Ist er der Lehrer?Nein, er ist nicht der Lehrer.
 (Er ist kein Lehrer would mean that he’s not a teacher at all.)

• to negate entire thoughts, verbs, adjectives, and elements of the sentence other than nouns:
     Verstehst du?Nein, ich verstehe nicht.
     Spielst du gern Tennis?Nein, ich spiele nicht gern Tennis.
     Ist die Uhr alt?Nein, sie ist nicht alt.


Where does nicht go?

Once you’ve decided to use nicht, you need to ask yourself: what am I negating? If you’re negating a particular element of the sentence (an adjective, an object, an adverb, etc), then you should place nicht directly before it:

     Ich bin nicht sehr alt. Er denkt nicht klar.
     Du bist nicht in diesem Kurs. Sie trinkt nicht gern Bier.


If you’re negating the entire idea of the sentence, or the verb itself, then nicht should go as far toward the end as possible. There are some elements of the sentence -- verb participles, separable prefixes, and infinitives -- that will take priority over nicht, so in more complex sentences nicht may not be at the very end, but in basic sentences nicht should fall at the end of the sentence.

     Sie singt nicht.Heute kommt er nicht.
     Er schreibt seinen Eltern nicht.Wir stehen nicht auf.


Because there is quite a bit of flexibility regarding the placement of nicht, we will not be testing it explicity at this point. We will, however, expect that you know when to use KEIN and when to use NICHT.

For a true test of understanding the placement of nicht, compare the following sentences, all of which are correct in certain situations but carry different connotations:

     Ich gehe heute ins Kino nicht.(I’m not going, with no special emphasis.)
     Ich gehe heute nicht ins Kino.(I’m not going to the movies, but I might go somewhere else.)
     Ich gehe nicht heute ins Kino.(I’m not going today, but I might go some other time.)
     Nicht ich gehe heute ins Kino.(It’s not me who’s going to the movies.)


See if you can paraphrase these sentences in English in a similar way:

     Sie kauft die CD im Musikladen nicht.=
     Nicht sie kauft die CD im Musikladen.=
     Sie kauft nicht die CD im Musikladen.=
     Sie kauft die CD nicht im Musikladen.=


Now negate the following sentences, using either nicht or a form of kein.

1.Wir haben heute Deutschklasse.7.Er spielt Tennis sehr gut.
2.Du bist mein Freund.8.Ihr habt Stifte.
3.Wir gehen morgen ins Museum.9.Sie kommen heute spät.
4.Mein Vater heißt Jim.10.Ich habe einen Bruder.
5.Meine Mutter ist Lehrerin.11.Ich habe viele Freunde.
6.Er spielt Tennis.12.Ich habe Angst vor Spinnen.


BACK TO GRAMMAR WORKSHEETS