BACK TO GRAMMAR WORKSHEETS -- WORKSHEET
Antworten zum Arbeitsblatt: Wiederholung: Dativ und Der-Wörter

A. Wie geht es ihnen? Lesen Sie die Situationen, und wählen Sie den passenden Satz aus der Liste.

 a.Ihm ist kalt.  e.[ Ihm / Ihr ] tun die Augen weh.  i.Ihm ist schlecht. 
 b.Ihr tun die Beine weh.  f.Ihr ist heiß.  j.[ Ihm / Ihr ] tut die Hand weh. 
 c.Ihm ist peinlich.  g.Ihr tun die Ohren weh.  k.Ihr tun die Füße weh. 
 d.Ihr ist langweilig.  h.[ Ihm / Ihr ] tut der Kopf weh.  l.Ihm tut der Zahn weh. 


   F     1.Es ist Juli und Astrid sitzt in der Sonne. Sie trägt aber lange Hose und einen Pulli! Sie ist dumm!
   I      2.Wilhelm hat alte Milch getrunken! Igitt (=yuck)!
   K     3.Nina ist gestern zu viel gelaufen, und sie hat neue Schuhe getragen. Das war nicht gut!
   L     4.Gestern war Jörg beim Zahnarzt, aber er muss morgen zurückgehen, denn es gibt mehr Probleme.
   B     5.Gestern ist Birgit vom Rad gefallen, und das Fahrrad ist auf ihre Beine gelandet! Aua!
   C     6.Alexander muss ein dummes Kostüm für ein Theaterstück tragen. Er sieht idiotisch aus!
   G     7.Jessika war im Rockkonzert, aber die Musik war viel zu laut. Jetzt kann sie nichts hören!
   A     8.Die Heizung in Rolfs Wohnung funktioniert nicht, und er kann sein Fenster nicht zumachen!
   D     9.Karin sitzt im Klassenzimmer, aber der Lehrer sagt nichts interessantes. Er redet nur über Dinge, die Karin schon weiß.


B. Der Dativ. Füllen Sie die Tabelle mit den richtigen Artikeln ein.

 mfnpl           mfnpl
NOM     der             die             das          die                   mein            meine            mein            meine        
AKK    den          die           das             die                     meinen            meine               mein         meine  
DAT    dem          der           dem            den                   meinem            meiner          meinem           meinen       

B. Präpositionen mit dem Dativ. Füllen Sie die Lücken mit den richtigen Präpositionen UND die Phrasen in Klammern ein! (Make sure to use the dative case for the articles in parentheses!)

   aus   •   außer   •   bei   •   mit   •   nach   •   seit   •   von   •   zu   


1.Es ist fast (=almost) Weihnachten! Ich warte schon seit Monaten darauf!
2.Ich habe viele Pläne. Nach meinem Frühstück gehe ich einkaufen.
3.Ich fahre mit meinen Freunden in die Stadt.
4.Mein Freund Robert arbeitet bei der Post (f) -- wir können ihn besuchen.
5.Außer ihm kommen alle meine Freunde mit.
6.Meine kleine Schwester bleibt zu Hause.
7.Sie darf nicht aus dem Haus gehen, weil sie ihre Hausaufgaben nicht gemacht hat.
8.Sie hat auch eine schlechte Note (=grade) von ihrer Lehrerin bekommen. Armes Kind!


C. Noch mehr mit Präpositionen. Füllen Sie die Lücken mit den Phrasen in Klammern ein.

1.Jürgen kommt aus Deutschland. Er möchte nach Frankreich reisen.
2.Seit einem Jahr lebt er bei/mit seiner Freundin.
3.Das Geld für die Miete kriegt er von seinen Eltern.
4.Nach diesem Semester (n) möchte er bei einer Bank (f) arbeiten.
5.Dieses Buch ist von Goethe. Kurt liest es seit einer Stunde.
6.Petra ist jetzt zu Hause. Morgen geht sie aus ihrem Haus Haus und fährt zu ihrem Onkel. Sie muss mit dem Bus (m) fahren. Nach einem Tag mit ihrem Onkel kommt sie wieder nach Hause.


D. Ich schenke ihnen ... Übersetzen Sie die Sätze ins Deutsche. (On the quiz we’ll provide German words for you to make sentences out of. Remember that direct objects (things) are accusative, while indirect objects (people) are dative!)

1.I’m giving my mother a book.Ich gebe (schenke) meiner Mutter ein Buch.
2.I’m giving my father a tie.Ich gebe (schenke) meinem Vater eine Krawatte.
3.I’m giving my brothers a suitcase.Ich gebe (schenke) meinen Brüdern einen Koffer.
4.They are giving me a CD (f).Sie geben (schenken) mir eine CD.
5.He’s giving his sister a plant.Er gibt (schenkt) seiner Schwester eine Pflanze.
6.What are your parents giving you?Was geben (schenken) deine Eltern dir?


E. Dieser, jeder, welcher? Füllen Sie die Lücken mit einem DER-WORT (dies-, jed-, welch-, all-) ein. Achten Sie auf die Endungen! (There may be more than one appropriate answer for some blanks.)

MAX:  Welches Sofa kaufst du, Moritz?
MORITZ:  Dieses Sofa hier ist sehr schön und nicht teuer -- nur € 400. Und dieser Sessel hier geht gut mit dem Sofa.
MAX:  Kosten alle Sofas hier nur € 400? Das ist wirklich toll!
MORITZ:  Ja, jedes Sofa kostet € 400. Und alle Tische (pl) kosten nur €100.
MAX:  Dann soll ich einen kaufen. Aber welchen Tisch soll ich kaufen?
MORITZ:  Dieser braune Tisch ist sehr schön. Er passt gut zu diesem Stuhl, findest du nicht?
MAX:  Ja, sie passen sehr gut zusammen! Ich glaube, ich kaufe diesen Tisch und diesen Stuhl.
MORITZ:  Und ich kaufe dieses Sofa und diesen Sessel. Kaufen wir auch diese Lampe hier?
MAX:  Ich brauche keine Lampe, denn ich habe schon Lichter in allen Zimmern (pl) zu Hause. Und du -- brauchst du wirklich eine Lampe? In welchem Zimmer möchtest du eine Lampe haben?
MORITZ:  In meinem Wohnzimmer. Ich habe schon eine kleine Lampe, aber diese Lampe hier ist wunderschön und ich muss sie haben!
MAX:  Ja, OK. Kauf doch die Lampe. Und dann bringen wir diese neuen Möbel (pl) nach Hause!


BACK TO GRAMMAR WORKSHEETS -- WORKSHEET