Thema für den ersten Aufsatz: Eine Interpretation 


Sie haben die Wahl:

1)Schreiben Sie eine Interpretation der Erzählung “Skorpion.”

- oder -

2)Schreiben Sie eine Interpretation von einem Gedicht (=poem), das Sie besonders gern haben. Das Gedicht kann auf deutsch oder auf englisch sein. Reichen Sie mit dem Aufsatz eine Kopie des Gedichts ein.

- oder -

3)Schreiben Sie eine Interpretation von einem Lied, das Ihnen besonders gut gefällt. Das Lied kann auf deutsch oder auf englisch sein. Reichen Sie mit dem Aufsatz eine Kopie des Textes ein.

- oder -

4)Schreiben Sie eine Interpretation von einem Gemälde (=painting) oder Zeichnung (=drawing), die Sie besonders gut finden. Reichen Sie mit dem Aufsatz eine Fotokopie des Bildes ein.

Wie schreibt man eine Interpretation?

Sie können viele mögliche Aspekte des Werkes in Ihrer Interpretation besprechen. Wichtig ist vor allem, dass Sie die Handlung erklären, und dass Sie die Bedeutung (den ‘tieferen’ Sinn der Handlung) auslegen. Zum Beispiel könnten Sie folgende Fragen beantworten:

Handlung:
 • Was passiert in dem Gedicht / Lied / Kunstwerk? Was ist die Handlung oder Thema?
 • Wie drückt der Autor die Handlung aus? Was steht “zwischen den Zeilen”?

Stil:
 • Gibt es wichtige Stilmittel oder Techniken (Analogie, Metapher, Redewendungen, Kreise, usw.)?
 • Was ist die Form oder das Layout? Ist das wichtig?
 • Gibt es ein Verhältnis zwischen Form und Inhalt? (z.B. zwischen Musik und Text, oder Farbe und Thema, oder Sprache und Handlung?)
 • (Kann man das Werk mit anderen vergleichen? Gibt es Beziehungen zu anderen Werken?)

Bedeutung:
 • Was bedeutet die Handlung? (Auch im übertragenen oder metaphorischen Sinne.) Gibt es einen “tieferen” Sinn zum Werk?
 • Lässt es sich auf Situationen und Erfahrungen übertragen, die Sie kennen? Erinnert es Sie an etwas anderes?

Urteil:
 • Ist das Werk “gut”? Warum? Was ist besonders neu, interessant, oder bemerkenswert daran?
 • (Gefällt es Ihnen? Warum? Soll es einem gefallen?)

Länge: 250+ Wörter, zweizeilig getippt. Bitte geben Sie die Wortzahl am Schluss.

Bitte tippen Sie Ihre Arbeit auf dem Computer oder auf der Schreibmaschine. Die Ränder sollen groß genug sein, um Bemerkungen zu erlauben (ca. 2cm). Sie sollen die Arbeiten nach Tippfehlern, grammatischen Fehlern, und stilistischen Problemen überprüfen. Dieser Entwurf ist kein “rough draft” -- er ist eine fertige Arbeit. Ihr Partner im “peer review” muss die Arbeit lesen, verstehen, und korrigieren können.

Die Arbeiten sind am Freitag, dem 4. Februar, einzureichen.