Nachrichten aus den USA

Hier finden Sie Nachrichten, Neuigkeiten, und andere Berichte aus den USA. Viele Berichte sind auch in der Rubrik Terrorismus.





Wie viele genau?
von Nicole Mertens
6. Dezember 2001

Am 2. November, mehr als sechs Wochen nach dem Angriff auf das World Trade Center, hat die New York City Polizeiabteilung gesagt, daß offiziell 4.136 Menschen tot sind oder fehlen. Aber viele Nachrichtenorganisationen, die ihre eigenen Nachzahlen führen, haben viel kleinere Zahlen. Nach den New York Times ist die Gesamtsumme ungefähr 2.950. Die Associated Press hat eine Gesamtsumme von 2.625 und USA Today hat 2.680. Diese Gesamtsummen sind 28 Prozent weniger als die Zahl der Polizeiabteilung. Wer ist richtig? Die New York City Polizeiabteilung behauptet, daß es keine Diskrepanz gibt. Die Zahl ist eine Arbeit, die sich noch entwickelt, und es soll sich verringern. Die Detektive setzen die Arbeit fort.

Externe Berichte:
Noch nichts! Links kommen bald!




Anthrax
von Brian Sprague
12. November 2001

Vor kurzem wurde Anthrax innerhalb des Pentagons ermittelt. Wir alle haben von diesen Angriffen gehört. Glücklicherweise wurde der Anthrax dort sofort gefunden und gesäubert. Anthrax ist auch in vielen anderen Plätzen gefunden worden. Einer dieser Plätze ist das Postamt. Es wurde in zwei Postkästen gefunden. Bis jetzt hat es nur einige Todesfälle wegen der Angriffe und viele berichtete Fälle gegeben. Jedoch gibt es keinen Beweis, diese Angriffe mit den Angriffen auf dem 11. September zu verbinden. Präsident Bush sagte, daß er die Menschen jagt, die für die Angriffe verantwortlich sind. Jetzt sagen sie, daß ein Hochschulkursteilnehmer seinen eigenen Anthrax haben kann. Ein Beamter von Großbritannien sagte, daß ein Student der Mikrobiologie im ersten Jahr in einem gutausgerüsteten Labor dies tun könnte. Die amerikanischen Quellen, die als Experte über die Angriffe berichtet wurden, schlugen eine organisierte Verschwörung vor und vielleicht beruhte der Anthrax auf den, der durch den Irak angegeben wurde.

Externe Berichte:
Noch nichts! Links kommen bald!




Die Entdeckung des Anthraxtoxins
von Lauren Nelson
24. Oktober 2001

Mit den Todesfällen von drei Personen wegen des Anthraxtoxins, und mit vielen anderen Menschen, die in den letzten sechs Wochen angesteckt worden sind, untersuchen Forscher die Methoden des Toxins. Forscher von dem McArdle Laboratorium in Madison arbeiteten mit Forschern aus Harvard, und sie haben am Dienstag, den 23. Oktober eine Entdeckung ans Licht gebracht. Sie haben das Protein gefunden, das das Anthraxtoxin in die Zellen erlaubt. Das Toxin hat drei Teile, und ein Teil bindet mit dem Protein an. Dann können die anderen zwei Teile, die tödlich sind, in die Zelle gehen, wo sie mehr Toxin erzeugen.

Da die Forscher das Protein gefunden haben, können sie eine Kur für die Ansteckung untersuchen. Sie haben schon ein Antibiotikum, Cipro, das eine Ansteckung verhindern könnte, aber es gibt keine Kur für eine vorgesetzte Ansteckung. Wenn man das Anthraxtoxin durch die Haut erhält, können Ärzte es leichter behandeln, bevor die Ansteckung ernst wird, aber wenn man das Toxin inhaliert, ist es schwerer, es in Grenzen zu halten. Die Forscher hoffen, daß die Entdeckung genug Einsicht geben wird, das inhalierte Toxin bald zu kontrollieren. Sie möchten ein Patent für die Entdeckung.

(Information für den Artikel kommt aus The Daily Cardinal am Mittwoch, 24. Oktober.)

Externe Berichte:
Noch nichts! Links kommen bald!




Die Angst vor Anthrax
von Jake Shimon
15. Oktober 2001

Neulich gibt es viele Sorgen über Bioterrorismus, spezifisch mit dem neuen Krieg gegen Afghanistan und Osama Bin Laden. Viele Leute haben Angst, und wissen nicht was zu tun. Haßpost in drei Städten haben den Anthrax-Virus enthalten, und Leute in diesen drei Städten wurden an dem Anthrax-Virus erkrankt. Ein Brief wurde zu NBC in New York geschickt, und wurde zu einem Mitarbeiter von Tom Brokaw gegeben. Tom Brokaw hat die Brief berührt, und ist unsicher, ob er von dem Virus infiziert ist. US-Beamte sagten, daß der Brief von Terroristen geschickt wurde, aber keine echte Zusammenhang ist noch gefunden worden. Viele Leute bei NBC wurden getestet, aber keine weitere Leute wurden gefunden. US-Beamte sagen, daß die Leute nicht sorgen sollen, weil der Anthrax-Virus sich nicht leicht ausbreitet.

Externe Berichte:
Noch nichts! Links kommen bald!




Anthrax in dem großen Apfel
von Derek Johnson
15. Oktober 2001

Am fünfzehnten Oktober hat ein Kind sich mit kutanem Anthrax infiziert. Das Kind des ABC-Angestellten erhielt Antibiotika. Die FBI sucht einen Brief, daß einen NBC-Angestellten auch mit Anthrax infiziert hat. Am achtundzwanzigsten September hat das Kind das ABC-Zimmer besucht.

Auch am fünfzehnten Oktober wurde ein infizierter Brief im Büro von Tom Daschle gefunden. Tom Daschle ist der Senatmehrheitsführer von South Dakota.

Ein anderer Anthraxfall wurde in Florida gefunden. Ein Angestellter einer kleinformatigen Supermarktzeitung wurde mit inhaliertem Anthrax infiziert. Er heißt Ernesto Blanco und er ist dreiundsiebzig Jahre alt.

Externe Berichte:
Noch nichts! Links kommen bald!