Kunst und andere Medien

Hier finden Sie Berichte und Artikel über verschiedene Medien wie Kunstausstellungen, Zeitschriften, Webseiten, und so weiter.





As You Like It bringt intelligente Lustigkeit
von Lauren Nelson
18. November 2001

Am 25. Oktober 2001 gab das American Players Theater eine besondere, letzte Aufführung von Shakespeares As You Like It (Wie es einem gefällt) in der Memorial Union. Die Schauspieler haben das Theater mit Lachen, Erstaunen, und Verständigung eingefüllt.

Die Bühne war interessant. Es gab immer einen hölzernen Zaun, einen hölzernen Gehweg, und Bäume mit faulen Zweigen. Die Zweige waren ein dauerndes Geheimnis, und sie gaben dem Publikum etwas zu bedenken.

Der Schauspieler, der Orlando gespielt hat, war klein, tatkräftig, und anbetungswürdig, und es war glaublich, daß Rosalind ihn liebte. Der Ringkampf zwischen Orlando und Charles war auch mehr als glaublich. Es sah schmerzlich aus! Wenn Orlando und Ganymede, der wirklich Rosalind als ein Mann verkleidet war, nicht auf der Bühne waren, hat Touchstone, der Narr, alles lustig gemacht. Die körperliche Begierden von ihm waren überraschend, aber sie stellten auch ernste Probleme mit menschlichen Beziehungen dar.
Der Hochzeitsschauplatz war das perfekte Ende. Die Schauspieler sangen, tanzten, und machten eine fröhliche Atmosphäre für das Publikum. Es war ein Riesenerfolg!

Externe Berichte:
Noch nichts! Links kommen bald!




KunststaffeleiKunst: gut für die Gesundheit?
von Anna Martin
11. Oktober 2001

Kunst ist nicht nur ein gutes Hobby, sondern sie ist auch gut für die Gesundheit. Warum ist sie gut für die Gesundheit?

Kunst hat einen guten Vorteil. Sie hilft gegen Streß. Wenn Sie viele Probleme haben, können Sie mit vielen Farben malen. Sie können mit dunklen oder hellen Farben malen. Sie können große oder kleine Gemälde machen. Der Streß kann besser werden, weil Sie ein schlechtes Gefühl überwinden können. Wenn der Streß besser ist, dann ist die Gesundheit auch besser.

Sie müssen kein Künstler sein. Kunst ist nicht für alle, Sie können auch andere Sachen für die Gesundheit machen. Aber, Kunst ist sehr gut, wenn Sie Streß mildern wollen.

Externe Berichte:
Eine Liste von deutschen Museen im Internet
Das Lebensart-Institut, über Kunsttherapie (deutsch)
World Arts Resources, eine Sammelseite von Infos über Kunst (englisch)




Albert EinsteinAlbert Einstein
von Andi Kneepkens
1. Oktober 2001

Der bekannteste Wissenschaftler im zwanzigsten Jahrhundert ist Albert Einstein. Er wurde am vierzehnten Mai 1879 in Ulm, Deutschland geboren. Er war ein schüchternes Kind mit wenigen Freunden. Er war wissbegierig über die Natur und er verstand schwere mathematische Vorstellungen. Er spielte das Klavier und die Violine während er Teenager war. Er wollte einen Beruf in Naturwissenschaft und Mathematik.

Einstein machte seinen Abschluß von der Technischen Hochschule in Zürich, Schweiz. Er nahm eine Stelle als Aushilfsmathematiklehrer. Seine Studenten reagierten auf seine Begeisterung und Fähigkeit, kompliziertes Material klar zu erklären.

Einstein veröffentlichte drei theoretische Papiere, die wichtig zu der Entwicklung der Physik im zwanzigsten Jahrhuhdert waren. Er entwickelte eine Theorie der Relativität, und setzte eine Formel (E=mc2) voraus, die die Beziehung zwischen Materie und Energie beschreibt.

Einstein gab viel Zeit zu politischen und sozialen Angelegenheiten, aber die Naturwissenschaft kam immer zuerst. Das hat Einstein zu dem bekanntesten Wissenschaftler des zwanzigsten Jahrhunderts gemacht.
Einsteins Bekenntnis im Jahre 1933:
»Solange mir die Möglichkeit offen steht, werde ich mich nur in einem Land aufhalten, in dem politische Freiheit, Toleranz und Gleichheit aller Bürger vor dem Gesetz herrschen. Zur politischen Freiheit gehört die Freiheit der mündlichen und schriftlichen Äußerung politischer Überzeugung, zur Toleranz die Achtung vor jeglicher Überzeugung eines Individuums.«
Externe Berichte:
Einsteins Erben, eine deutsche Seite über Einstein
Die Einstein-Galerie, mit Bildern und Texten (deutsch)
Ein englische Seite über Einstein
Einstein Archives (englisch)




ModeschauDie Mode für Herbst
von Missy Midbon
19. September 2001

Es ist Zeit für die Herbstmode! Dieses Jahr sehen wir viel Begeisterung von den achtziger Jahren. Es gibt Fliegerjacken, und das Mini ist sehr modisch. Buntkarierte Hosen und glitzerne Hemden bilden die Ausstattung eines Rockstars. Oder ein Schulmädchenrock mit schwarzen Strumpfhosen und Stiefeln.

Der Stoff ist dieses Jahr auch wichtig. Man kann Kordsamt, Jeansstoff, Leder, Wildleder, Wolle, und Fauxpelz tragen. Kurze Jacken sind oft aus Kordsamt, Jeansstoff und Leder. Diese Jacken sind wie Motorradjacken. Fauxpelz ist überall: Jacken, Schuhe, Hüte, Stiefeln, Pullis, Handtaschen und Handschuhe.

Man kann diesen Herbst Pullis in jeder Länge finden. Manche Pullis kommen zu den Knien. Ein Gürtel ist auch eine Notwendigkeit. Dick oder dünn, aus Leder oder Metall wird der Gürtel tief um den Hüften getragen. Diesen Herbst sind Handtaschen aus denselben Geweben wie Hosen und Jacken.

Modische Farben sind braun, gelbbraun, weiß, grau, blau und schwarz. Eine lebhafte Farbe wie rot betont Ihren besten Charakterzug.

Dieser Artikel wird Ihnen hoffentlich helfen, Ihre Kleider zu kaufen! Erinnern Sie sich daran, daß Stoff der Schlüssel ist!

Externe Berichte:
Eine deutsche Seite über die Modeindustrie
Die deutsche Ausgabe von der Vogue-Zeitschrift
Harper's Bazaar auf englisch




Das Goethe-InstitutDie Website des Goethe-Instituts
von Sorasak Ngamcachonkulkid
18. September 2001

Ich möchte eine interessante Website empfehlen. Diese Website, die www.goethe.de ist, ist über das Goethe-Institut in Deutschland und in der Welt. Diese Website ist für internationale Studenten, die Deutsch zu Hause oder in Deutschland lernen wollen, interessant. Man kann viele Informationen über das Goethe-Institut und über Deutschland finden. Es gibt die folgenden Hauptseiten: weltweite Websites nach Regionen A-Z, Deutschkurse in Deutschland, das Goethe-Forum, Kunst und Kultur, Deutsch lernen und lehren, Bibliothek und Information, und Deutschland im Internet.

Ich würde diese Website empfehlen, weil ich denke, daß Deutsch lernen und lehren so interessant ist. Es gibt Online-Materialien, Bücher und audiovisuelle Materialien, Prüfungen und Tests, Sprachkurse, Fortbildung, Werbung für Deutsch als Fremdsprache, und Informationen für Deutschlehrer. Man kann bei dem Goethe-Institut in Deutschland Deutsch lernen. Das ist so gut. Ich interessiere mich für das Goethe-Institut in Berlin. Es gibt intensive Deutschkurse. Im Sommer werde ich wohl beim Goethe-Institut Berlin Deutsch studieren.

Diese Website ist so gut und interessant. Man kann Alltagsdeutsch lernen. Ich mag diese Website, die mir Spaß macht.

Externe Berichte:
Das Goethe-Institut (Hauptseite)
Das Goethe-Institut in Chicago




Van-Gogh-GemäldeNeue Malereiausstellung über Van Gogh
von Kristin V. Johnson
18. September 2001

Diese Woche in Chicago muß man ins Museum gehen! Das Chicago-Museum hat eine aufregende Ausstellung. Vincent Van Gogh war ein phänomenaler Maler. Seine Gemälden sind unbezahlbar - einschliesslich ungesehene Gemälden! Historiker haben neue Gemälden von Van Gogh in Frankreich gefunden. Die Gemälden haben in dem Haus Van Goghs über 100 Jahre lang gelegen. »Diese Gemälden sind aussergewöhnlich ... wir sind sehr froh, daß sie in unserem Museum bleiben werden«, sagte Frau Halverson, die Direktorin des Chicago-Museums. Die Ausstellung ist diese Woche geöffnet. Die Eintrittsgebühr ist zwölf Dollar für Erwachsene, fünf Dollar für Kinder, Rentner und Museumsmitgleider. Andere Sehenswürdigkeiten im Museum sind ein schöner Geschenkladen und ein kostenloser Parkplatz. »Kommen Sie bitte zu dieser neuen Van-Gogh-Ausstellung!« sagte Museumsmitglied John Frommer. Van Gogh würde es tun, wenn er könnte.

Externe Berichte:
Art Institute of Chicago: Van Gogh Exhibition
Eine deutsche Seite über Van Gogh
Noch eine deutsche Van-Gogh-Seite