Antworten zu den Wortschatzübungen, Thema 7

A. Lückentext. Schreiben Sie das richtige Wort aus der folgenden Liste in jede Lücke.

altmodisch       Asyl       Aussehen       belästigen       erfahren
erlaubt       feststellen       Gastarbeiter       Gegenwart       gemeinsam
gewöhnen    Minderheit       neidisch       Schimpfwort          verboten
Walid kam im Jahre 1994 mit seiner ganzen Familie nach Deutschland. Sie kamen, weil sie in ihrem Heimatland politisch verfolgt (=persecuted) waren, und sie haben in Deutschland Asyl gefunden. Jetzt lebt Walid als Gastarbeiter hier, aber es ist manchmal schwierig für ihn. Er ist Moslem, und seine Religion ist eine Minderheit (nur 5%) in Deutschland. Er mußte sich an viele kulturelle Unterschiede in dem neuen Land gewöhnen. Zum Beispiel: in seiner Heimat ist es verboten für Frauen, ohne einen Schleier (=veil) auf die Straße zu gehen; in Deutschland aber tragen die Frauen keinen Schleier. Auch ist es bei moslemischen Frauen oft nicht erlaubt, mit einem Mann außer dem Ehemann (=husband) gesehen zu werden; man darf nur mit anderen Frauen zusammen sein. Die Deutschen sehen diese Traditionen als altmodisch an: sie waren vielleicht vor 200 Jahren in Europa auch normal, aber in der Gegenwart haben deutsche Frauen die gleichen Rechte wie Männer. Glücklicherweise hat Walid nur selten Probleme mit den Deutschen: einige Menschen belästigen ihn, weil er anders aussieht, aber die meisten verstehen, daß sein Aussehen nichts mit seiner Persönlichkeit zu tun hat. Hoffentlich, sagt Walid, können die Deutschen und die Moslemen gemeinsam leben und ihre Unterschiede auch schätzen (=appreciate, value).

B. Definitionen. Finden Sie für jedes Wort die passende Definition.

   j   1. Abschieda. enthusiastisch
   i   2. aufgebenb. ich kenne es schon = es ist mir ____
   q   3. Ausländerc. wenn man lange warten kann, hat man viel ____
   a   4. begeistertd. im Kopf haben, daß man etwas machen will
   n   5. Betriebe. immer die Wahrheit sagend
   p   6. Einwohnerf. nicht freundlich
   d   7. sich entschließeng. Schlagen, Töten, Prügeln, usw. sind Formen von ____
   e   8. ehrlichh. wenn man schläft, hat man manchmal einen ____
   m   9. Flüchtlingi. nicht mehr tun; aufhören; stoppen
   f   10. feindlichj. »Auf Wiedersehen« sagen
   c   11. Geduldk. lustig; seltsam; ungewöhnlich
   g   12. Gewaltl. Quatsch; etwas, das keine Bedeutung hat
   o   13. Hautm. jemand, der sein Land verlassen mußte
   k   14. komischn. eine Firma oder eine Fabrik
   r   15. Lebensmittelo. was außen um den Körper liegt
   h   16. Traump. jemand, der irgendwo lebt
   l   17. Unsinnq. jemand, der aus einem fremden Land kommt
   b   18. vertrautr. Essen, Speisen