Antworten zu den Wortschatzübungen, Thema 6

A. Lückentext. Schreiben Sie die richtigen Wörter in die Lücken ein. Wählen Sie aus der Liste.

Angestellte    anstrengend    Ausbildung    beobachtete
besetzt    bewerben    Eigenschaften    Einkommen    empfehlen
Firma    gleichzeitig    Gutachten    mindestens
regelmäßig    reichte    Stelle    verspätete    verwechselt

Thomas saß im Café und beobachtete die Menschen um ihn. Als er sich herumsah, dachte er an seine Arbeit. Er war mit seiner Stelle als Computertechniker nicht sehr zufrieden. Die Stunden waren lang, und die Arbeit war nicht regelmäßig -- manchmal musste er spät am Abend da bleiben, oder sogar an Wochenenden an die Arbeit gehen. Auch war das Einkommen für ihn nicht genug: die 1000 Mark im Monat reichte nur für seine Miete und Essen, aber alles andere ging auf seine Kreditkarte. Ehrlich gesagt war Thomas nicht der beste Angestellte: er arbeitete nicht sehr gern, er verspätete sich oft morgens und kam erst um 11 Uhr ins Büro, und seine Ausbildung an der Uni hat er nicht fertig gemacht. Thomas’ Freunde empfehlen ihm immer, eine neue Arbeit zu suchen, aber Thomas denkt, dass es zu anstrengend ist, einen neuen Job zu finden. Er müsste dann jemanden finden, der ein Gutachten für ihn schreiben könnte und sagen, dass er die richtigen Motivationen und gute Eigenschaften für den Job hätte. Aber so eine Person kennt er nicht! Also bleibt er bei seiner alten Arbeit. »Es ist mindestens eine feste Arbeit,« denkt er, »und ich bin zu faul, etwas anderes zu machen.«

B. Definitionen. Finden Sie für jedes Wort die passende Definition.

   h   1. anstrengenda. fühlen, bemerken
   k   2. behindertb. eine Liste von Fragen
   j   3. besetztc. die Sprache oder das Sprechen
   g   4. sich bewerbend. denken, dass X eigentlich Y ist
   i   5. einstellene. jemand, der zu einer Gruppe gehört
   e   6. Mitgliedf. nicht die Hilfe von anderen brauchend
   c   7. Redeg. eine Stelle suchen oder wollen
   l   8. Schwierigkeith. erschöpfend, müde machend
   f   9. selbstständigi. neuen Arbeitern einen Job geben
   a   10. spürenj. nicht frei, weil jemand es benutzt
   b   11. Umfragek. z. B. blind, taub, in einem Rollstuhl, usw.
   d   12. verwechselnl. Problem; etwas, was sehr schwer ist