Thema 8: Jung und alt

Einstieg in das Thema, S. 166

Leseverständnis. Beantworten Sie die folgenden Fragen auf ENGLISCH. Manchmal werden 4-5 Wörter genug sein -- Sie müssen keine ganzen Sätze schreiben.
1. What is/was the “Null-Bock Generation”? What kinds of things did they or didn’t they like to do? (Is there an American equivalent for this generation?)



2. What was the attitude of the “Null-Bock Generation” towards jobs and careers?


3. Are the retired people in Germany today mostly wealthy or poor or in the middle? Why?



4. Is the age at which people are retiring increasing or decreasing?



Weitere Fragen. Denken Sie nach (=consider), und beantworten Sie die Fragen auf DEUTSCH.
1. Wie alt muß man sein, Ihrer Meinung nach, um “alt” zu heißen? Und in welchem Alter hört man auf, “jung” zu sein? Warum?



2. Schreiben Sie mindestens acht Wörter (vier auf jede Seite) in die Tabelle unten. Woran denken Sie bei diesen Wörtern?
ich assoziiere das Wort JUNG mit ...ich assoziiere das Wort ALT mit ...
KinderRuhestand (=retirement)
    
    
    
    
    
    
    


Studie: Sie wünschen sich Ausbildung ..., S. 167-168

Leseverständnis. Beantworten Sie die folgenden Fragen auf ENGLISCH. Manchmal werden 4-5 Wörter genug sein -- Sie müssen keine ganzen Sätze schreiben.
1. When, and by whom, was this study conducted? Who were the subjects/participants?


2. What are young people’s feelings toward the future?


3. What is the biggest concern indicated by the participants?


4. Of money, fun, and security, which is most important for young people at work? Which is least important?


5. Do young people see computers as advantageous or not? Why does the article seem to think this is surprising? (“Interessanterweise ...” lines 17-19)




6. How do young people spend their free time?


7. Are they in favor of a multicultural society? What particular issue in regards to foreigners is important to them?




Weitere Fragen. Beantworten Sie die folgenden Fragen auf DEUTSCH.
1. Sehen Sie sich die Grafik “Gesellschaftliche Tendenzen” auf S. 169 an. Nehmen Sie eine Aussage (=statement), und erklären Sie hier, ob Sie damit übereinstimmen (=agree) oder nicht, und WARUM.








2. Beantworten Sie auch die “richtig-falsch” Fragen auf S. 169 A.