Antworten zum Optional WS: Vokabelwiederholung Kapitel 9(Arbeitsblatt)


A. Berufe mit Definitionen. Welchen Beruf haben diese Leute? Schreiben Sie den Beruf PLUS unbestimmten Artikel (ein/eine) in jede Lücke.

1.Ein Mann, der im Krankenhaus arbeitet, ist ein Arzt (oder ein Krankenpfleger).
2.Eine Frau, die im Büro arbeitet und Briefe tippt, ist eine Sekretärin.
3.Ein Mann, der dir die Haare schneidet und föhnt, ist ein Friseur.
4.Ein Mann, von dem man Medikamente kauft, ist ein Apotheker.
5.Eine Frau, die neue Gebäude und Häuser plant, ist eine Architektin.
6.Ein Mann, zu dem man geht, wenn es Probleme mit den Zähnen gibt, ist ein Zahnarzt.
7.Eine Frau, die kranken Tieren hilft, ist eine Tierärztin.
8.Eine Frau, der man Geld gibt, wenn sie das Essen bringt, ist Kellnerin.
9.Ein Mann, der Kinder in einer Schule unterrichtet, ist ein Lehrer.
10.Eine Frau, für die man ein Referat in einer Vorlesung schreibt, ist eine Professorin.
11.Eine Frau, von der man Würste und Schnitzel kauft, ist eine Fleischerin (Metzgerin).
12.Ein Mann, der das Essen im Restaurant vorbereitet, ist ein Koch.
13.Ein Mann, der zu der Jury vor Gericht (=in court) spricht, ist ein Rechtsanwalt.
14.Eine Frau, mit der man ein neues Haus kauft, ist eine Maklerin.
15.Ein Mann, den man anruft, wenn der Fernseher kaputt ist, ist Fernsehtechniker.
16.Eine Frau, die für eine Zeitung schreibt, ist eine Journalistin.
17.Ein Mann, dem es Spaß macht, mit Computern zu arbeiten, ist ein Informatiker (Programmierer).
18.Ein Mann, mit dem man in der Kirche reden kann, ist ein Priester.


B. Berufe mit Bildern. Schreiben Sie den Beruf von jeder Person PLUS bestimmten Artikel (der/die) in jede Lücke.

(photographer) (musician) (singer) (actor) 
der Fotograf die Musikerin der Sänger die Schauspielerin 

(electrician) (biologist) (engineer) (baker) 
der Elektriker die Biologin (Chemikerin) der Ingenieur die Bäckerin 

(accountant) (auto mechanic) (salesman) (businessman) 
der Buchhalter die Automechanikerin der Verkäufer der Geschäftsmann 

(policeman) (nurse) (fireman) (cleaning lady) 
der Polizist die Krankenschwester der Feuerwehrmann die Putzfrau 



C. Was sagst du dazu? Unten sehen Sie, was Ihr Freund zu Ihnen sagt. Was sagen Sie ihm als Erwiderung (=response)? Benutzen Sie Phrasen aus der Liste. (More than one answer may work in certain situations!)

    alles Gute!     •     bis dann!     •     ich drücke dir die Daumen!     •     viel Glück!     •     so ein Pech!    
    Das kann nicht schaden.     •     Das hat keinen Zweck.     •     Das klingt gut.     •     Es tut mir Leid.    
    Toi, toi, toi!     •     Machen Sie sich keine Sorgen.     •     Hals- und Beinbruch!    


FREUND:Möchtest du heute Abend ausgehen und vielleicht einen Film sehen?
DU:Das klingt gut. (oder: Nein, es tut mir Leid.)
FREUND:Ich habe heute Geburtstag!
DU:Alles Gute! (Toi, toi, toi!)
FREUND:Ich gehe jetzt, aber ich komme um 4 Uhr zurück, und wir können dann mehr sprechen. Tschüss!
DU:Bis dann!
FREUND:Mein Hund ist krank. Ich muss ihn zum Tierarzt bringen.
DU:So ein Pech! (Machen Sie sich keine Sorgen. Es tut mir Leid.)
FREUND:Morgen habe ich einen Deutschquiz. Ich bin nervös!
DU:Ich drücke dir die Daumen. (Viel Glück!)
FREUND:Ich weiß, dass John in Jamaika ist, aber ich möchte mit ihm sprechen. Ich rufe ihn zu Hause an.
DU:Das hat keinen Zweck.
FREUND:Ich fange heute mit meinem neuen Job an.
DU:Viel Glück! (Alles Gute! Toi, toi, toi! Hals- und Beinbruch!)
FREUND:Dieses Rezept (=recipe) für einen Kuchen sagt nicht, wie viel Zucker man benutzen soll. Ich werde 1/2 Tasse Zucker reintun (=put in).
DU:Das kann nicht schaden.


D. Auf Arbeitssuche. Schreiben Sie ein Wort aus der Liste in jede Lücke.

    Abschluss     •     Büro     •     Firma     •     Inserat     •     Stelle     •     Vorstellungsgespräch    


1.Ein Inserat ist eine kleine Annonce, die man in der Zeitung liest.
2.Mein Büro ist sehr klein = das Zimmer, in dem ich arbeite, ist sehr klein.
3.Ich suche eine neue Stelle = ich möchte einen neuen Job finden.
4.Ich habe ein Vorstellungsgespräch = ich habe ein Interview.
5.Ich habe Informatik an der Uni studiert = ich habe meinen Abschluss in Informatik von der Uni.
6.IBM ist eine Firma, die Büromaschinen und Computer macht.


    bewerben     •     informieren     •     nachfragen     •     stellen     •     unterhalten     •     verdienen    


7.Ich muss darüber nachfragen = ich muss um mehr Information bitten.
8.Ärzte verdienen viel Geld = Ärzte bekommen viel Geld von ihren Patienten.
9.Wir stellen viele Fragen = wir fragen viel.
10.Wir sprechen und diskutieren über das Wetter = wir unterhalten uns über das Wetter.
11.Wir bewerben uns um diese Stelle = wir schicken (=send) einen Brief, der sagt, dass wir arbeiten möchten.
12.Ich muss mich über die Stelle informieren = ich muss mehr Information über die Stelle finden.


    Ausbildung     •     Betrieb     •     Eindruck     •     Mitarbeiter     •     Teilzeitjob     •     Trinkgeld    


13.Ich habe einen Teilzeitjob = ich arbeite nur ein paar Stunden in der Woche.
14.Martin hat einen guten Eindruck gemacht = der Chef denkt, dass Martin sehr gut ist.
15.An der Uni habe ich eine gute Ausbildung bekommen = ich habe an der Uni viel gelernt.
16.Meine Mitarbeiter gefallen mir = ich finde die Leute, mit denen ich arbeite, sehr nett.
17.Ich fahre heute zum Betrieb = ich fahre zur Arbeit.
18.Als Kellnerin bekommt man viel Trinkgeld = als Kellnerin bekommt man Geld von den Kunden.